shim shim shim shim shim
shim shim shim
shim shim
shim
Inself├╝hrungen Fraueninsel
shim shim shim

Inself├╝hrungen Fraueninsel

Inselladen Monika Huber
Frauenchiemsee

Frauenchiemsee 29 a- Uferweg Ost
83256 Chiemsee

Tel.: 08054 322 oder 08054 9089504
Tel.: 0163 1835283 od. 0177 4826020

E-Mail: info@fraueninsel-fuehrungen.de

shim shim

Historie

Geschichte der Fraueninsel |

   

Geschichte der Fraueninsel

Die Geschichte der Fraueninsel ist eng mit dem noch heute von Benediktinerinnen geführten Frauenkloster verbunden, welches einst um 782 vom letzten Agilolfinger Herzog Tassilo III. ebenso wie die Männerabtei auf Herrenchiemsee  gegründet wurde. Neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge stammt aus dieser Zeit die Torhalle, deren einzigartige Engelsfresken in der Michaelskapelle zu besichtigen sind. Unter Irmingard, der Tochter von König Ludwig dem Deutschen, erlebte das Kanonissenstift im 9.Jh. eine erste Blütezeit. Im Münster befindet sich das Grab Irmingards, der ersten namentlich bekannten Äbtissin von Frauenwörth, welche im Jahr 1928 seliggesprochen wurde. Besondere Beachtung findet auch der Inselfriedhof mit seinen zahlreichen historischen Grabdenkmälern, unter ihnen die der Chiemseemaler.

 
 
Impressum | Datenschutz | AGB | Sitemap | www.happy-website.de | login


Inself├╝hrungen Fraueninsel & Inselladen Monika Huber
Frauenchiemsee 29 a - Uferweg Ost, 83256 Chiemsee
Telefon:
Fax:
E-Mail: aet
http://www.fraueninsel-fuehrungen.de/Historie-36.html
shim shim
shim shim shim
shim shim shim